Rollrasen: Was ist das?

Rollrasen wird auf großen Feldern angebaut. Nach dem einsäen wird der Rasen mindestens 12 Monate lang gepflegt, gedüngt und gemäht. Der Rasen bildet so eine dichte Masse, mit einem starken, ca. 2 cm dicken Wurzelpacket. Sobald der Rasen fertig ist für die Ernte, wird er mit speziellen Maschinen geschält. Diese Maschinen schneiden genau unter den Wurzeln den Rasen ab und rollen ihr auf. Jede Rolle ist 40 cm breit, 250 cm lang und ergibt somit einen Quadratmeter.

Der größte Vorteil von Rollrasen ist, dass Sie sofort einen grünen Garten haben er innerhalb von 2 Wochen voll benutzt werden kann. Beim einsäen dauert es erst einmal ehe die Fläche überhaupt grün wird. Dazu kommt dann noch, dass der Rasen erst viel später betreten werden darf. Ehe der eingesäte Rasen die Qualität des Rollrasens erreicht hat, ist man dann schon 1 Jahr weiter. Genau das Jahr, indem wir, für Sie, auf unseren Feldern die Pflegearbeiten übernehmen.

Freitag 26 August 2016 13:42
Rollrasen: Was ist das?
Mit Deinen Freunden teilen: